Skip to main content

Entspannungsübungen für zu Hause – Erholung für den Körper

Heutzutage stehen die Menschen immer mehr unter Anspannung, die durch Verantwortung für Familie und im Job sowie den Leistungs- und Zeitdruck entsteht. Es kommt zu einer kontinuierlichen psychischen Belastung, wodurch auch die Gesundheit nachhaltig beeinflusst wird. In erster Linie ist es wichtig, dass die Stressfaktoren lokalisiert, eingeschränkt oder sogar abgeschafft werden. Sollten keine maßgeblichen Veränderungen möglich sein, muss ein Ausgleich geschaffen werden.

Entspannungsübungen in den Alltag mit einfließen lassen

Die Herausforderung, die sich daraus ergibt, beruht darauf, dass eine Balance zwischen der Belastung und Entspannung hergestellt wird. Ein guter Schritt sind regelmäßige Entspannungsübungen, die zu Hause durchgeführt werden können. Damit die Entspannungsübungen auch wirklich ihr Ziel erreichen sollten sie dem Anwender Spaß bereiten. Genutzt werden sollten zwei oder drei unterschiedliche Übungen, die auch ohne weiteres zwischendurch immer wieder genutzt werden können.

Entspannung für zu Hause - Relaxsessel Beratung

Darüber hinaus sollte eine Entspannungsübung ausgesucht werden, die mehr Zeit in Anspruch nimmt. Für die Durchführung wird sich ein Ort gesucht, wo Sie ungestört sind und sich zurückziehen können. Diese Übungen sind nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern können auch für Kinder hilfreich sein, um beispielsweise Lampenfieber zu überwinden.

Entspannungsübungen für zu Hause lassen sich in den Alltag sehr gut integrieren. Um ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen sollten die Übungen zur Gewohnheit und mit einer Regelmäßigkeit durchgeführt werden. Denn dadurch wird erreicht, dass sich das eigne Wohlbefinden deutlich verbessert. Für einige Minuten abschalten bedeutet, den Alltagsstress und die Belastung beiseite zu schieben und sich auf sich selbst zu konzentrieren. Dabei werden der Körper und die Gedanken zur Ruhe gebracht.

Abschalten mit Entspannungsübungen

Schöne Entspannungsübungen für zu Hause sind beim Yoga zu finden. Aber auch das einfache Ausruhen und Abschalten bei angenehmer Musik auf einem gemütlichen, bequemen Möbelstück wie beispielsweise einem Relaxsessel bewirkt Wunder. Denn durch die Bauform wird der Körper automatisch in eine entspannte Körperhaltung gebracht. Sie merken schnell, dass sich die Muskulatur entspannt. Beruhigende Musik im Hintergrund sorgt dafür, dass die Gedanken losgelassen werden können.

Entspannungsübungen für zu Hause helfen auch denjenigen, die unter Einschlafstörungen leiden, weil die Gedanken mit ins Bett genommen werden. Wenn Kinder nicht einschlafen können, sagen die Eltern ihnen, dass sie Schäfchen zählen sollen. Dabei wird sich auf das Zählen konzentriert. In Gedanken wird gesehen, wie die Schafe über einen Weidezaun springen.

Einschlaf-Yoga kann in vielen unterschiedlichen Formen mit Bildern ausgeschmückt werden. Vorgestellt werden kann sich beispielsweise auch eine Treppe, die langsam heruntergegangen wird. Mit jeder Stufe ergibt sich ein weiterer Schritt in Richtung Entspannung bis der Schlaf einen einholt. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, dass sich auf den eigenen Körper konzentriert wird. Sie spüren wie bestimmte Bereiche, auf die Sie sich konzentrieren, mit Wärme durchflutet und schwer werden. Störende Gedanken werden dabei außen vor gelassen.

Die vielen unterschiedlichen Entspannungsübungen für zu Hause mögen vielleicht nicht direkt beim ersten Versuch funktionieren. Wichtig ist, dass sich die Nutzer mental darauf einlassen und immer wieder Entspannungsübungen für ein besseres Wohlbefinden durchführen. Denn positive Gedanken können bekanntlich Berge versetzen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen